Zum Inhalt springen

 

 

Liebe Kinder,

bald ist Fasching – eigentlich eine lustige Zeit im Kindergarten.
Weißt du noch, wie du dich im letzten Jahr verkleidet hast?
Wie wir in der Kita gespielt und getanzt haben, alles war bunt geschmückt?
Leider können wir in diesem Jahr nicht zusammen feiern. Das ist sehr schade. Aber vielleicht kannst du dir trotzdem zu Hause einen schönen Tag machen, mit Geschwistern und Eltern.

Und Verkleiden macht das ganze Jahr über Spaß!
Es ist lustig, mal eine Prinzessin zu sein oder ein Pirat. Du könntest auch mal zu einer Person aus der Bibel werden.
Zum Beispiel zum Hirtenjungen David. Ein Hirte muss mutig sein, denn er muss sich ja um die Schafe kümmern. Er braucht einen Hirtenstab, um Löwen oder Wölfe in die Flucht zu schlagen. Beim Hirten kommt es nicht so sehr auf Kraft oder Größe an. Wichtig ist aber, dass er wachsam ist und mutig. So hat David z.B. den riesigen Goliat mit einer Steinschleuder besiegt. Und er konnte auf einem schönen Instrument spiele: der Leier. Später ist David der König des Volkes Israel geworden. Eine tolle Verwandlung in einem Leben!

Oder du verkleidest dich als Händlerin Lydia. Sie lebt zur Zeit Jesu und lässt sich als eine der ersten Frau taufen. Sie arbeitet als erfolgreich als Tuch-Händlerin und ist wohlhabend. Als Lydia könntest du dich in edle Stoffe hüllen. Und auch tollen Schmuck wird sie getragen haben. Vielleicht auch ein Kreuz zum Umhängen.

Im Fasching ist alles anders. Was sonst normal ist, wird auf den Kopf gestellt.
Ob das auch in eurer Familie klappen könnte?
Vielleicht für einen Tag oder für ein paar Stunden?
Das wäre doch mal ein Experiment! Dann seid ihr wie die Eltern und die Eltern sind wie die Kinder…. was könnte das bedeuten?
Wer kocht dann, wer liest wem vor? Und wer räumt auf?
Überlegt mal mit euren Eltern, ob das nicht mal ein wirklich fröhlicher, toller Tag wäre …

Wir wünschen euch eine fröhliche Faschingszeit …
… und dass es an jedem Tag etwas Fröhliches, etwas zu lachen gibt!

Pfarrerin Karin Liebl und das Team der Kita St. Peter Sudmerberg

Liebe Eltern,

es sind wahrhaft schwierige Zeiten. Alle wünschen sich Lockerungen und so etwas wie Normalität. Wir würden gerne mit allen Kindern in der Kita Alltag und Feste gestalten. Davon scheinen wir weit entfernt. Wir bedauern das sehr, uns fehlt der Kontakt nicht nur zu den Kindern, sondern auch zu den Eltern.
Vielleicht ist Ihnen zunächst nicht zum Fasching feiern zumute, vielleicht aber bietet es eine Abwechslung zum Corona-alltag, auf die Sie sich mit den Kindern einlassen können.

Denn der Gedanke von Fasching ist ja eigentlich ein sehr schöner und ermutigender:
Wir können im Fasching mal üben, anders zu sein als sonst: Da sind die Stillen mal laut und die Lieben mal frech. Kinder werden zu Prinzessinnen oder Cowboys und Erwachsenen haben mal nicht das Sagen.
Verhältnisse können sich umkehren, die Ersten werden dann die Letzten sein, meint die Bibel.
Vielleicht tauschen Sie ja mit den Kindern mal für ein paar Stunden…
Wir alle, nicht nur die Kinder, haben Träume, wer oder was wir gerne einmal wären.
Die Faschingszeit ist die Gelegenheit, mit einem Kostüm in eine neue Rolle zu schlüpfen und den Traum für einen Tag wahr werden zu lassen.

Aber eine Rolle haben wir auch ganz ohne Verkleidung:
Wir sind Kinder Gottes durch unseren Glauben.
Als Kinder Gottes sind wir wertvoll, ganz besonders, angenommen und geliebt.
Bei Gott gilt: Das Kleine darf auch groß sein, der Betrüger wird gesegnet, dem Schuldigen wird vergeben, die Kranke wird heil, die Unbedeutenden sind wichtig. Dank der Liebe Gottes!

Denn uns gilt das Versprechen Gottes aus dem biblischen Buch Jesaja: „Fürchte dich nicht. Ich habe dich erlöst. Was in dir steckt und wer du bist, ich habe dich wunderbar gemacht, ich habe dich bei deinem Namen gerufen. Du bist wichtig und wertvoll. Du gehörst zu mir. An dir habe ich Wohlgefallen.“

Mit dieser kurzen „Faschingspredigt“ wünschen wir Ihnen unbeschwerte und fröhliche Faschingsstunden

Herzliche Grüße!

Pfarrerin Karin Liebl und das Team der Kita St. Peter- Sudmerberg

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Evangelischen Kindertagesstätte St. Peter

Unsere Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 07:00 - 16:00 Uhr

Ansprechpartnerin:
Kerstin Ebeling, Kindertagesstättenleitung